Datenschutzerklärung

Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

Musikschule Schwetzingen e.V.
Roland Merkel
Mannheimer Straße 29
68723 Schwetzingen

 

Geltungsbereich

Nutzer erhalten mit dieser Datenschutzerklärung Information über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung ihrer Daten durch den verantwortlichen Anbieter erhoben und verwendet werden.

Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz bilden das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Erfassung allgemeiner Informationen

Mit jedem Zugriff auf dieses Angebot werden durch uns bzw. den Webspace-Provider automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Erfasst werden unter anderem: Name der Webseite, Datei, Datum, Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) und die IP-Adresse.

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Definition: Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, anhand derer eine Person eindeutig identifizierbar ist. Es handelt sich somit um Daten, die zu einer Person zurückverfolgt werden können.

Zu diesen personenbezogenen Daten zählen der Vorname und der Name, die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse. Ebenso als personenbezogene Daten gelten Informationen zu Hobbies, Mitgliedschaften und Vorlieben sowie Internetseiten, die aufgerufen wurden.

Diese Daten werden vom Anbieter nur erhoben, genutzt und gegebenenfalls weitergegeben, sofern der Gesetzgeber dies ausdrücklich erlaubt oder aber der Nutzer in die Erhebung, Bearbeitung, Nutzung und Weitergabe der Daten einwilligt.

Registrierung auf unserer Webseite

Registrieren Sie sich auf unserer Webseite, um personalisierte Leistungen in Anspruch zu nehmen, werden personenbezogene Daten erhoben. Dazu zählen der Name, die Anschrift sowie die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse als Kontakt- und Kommunikationsdaten.

Die Anmeldung ermöglicht den Zugriff auf Leistungen und Inhalte, die nur registrierten Nutzern zur Verfügung stehen. Bei Bedarf haben angemeldete Nutzer die Möglichkeit, die im Rahmen der Registrierung genannten Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Auf Wunsch teilen wir Ihnen selbstverständlich mit, welche personenbezogenen Daten erhoben und gespeichert wurden. Darüber hinaus berichtigen oder löschen wir die Daten auf Anfrage, vorausgesetzt dem Anliegen stehen keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegen. Für Rückfragen sowie ihre Bitte um Korrektur oder Löschung der Daten nutzen Sie bitte die in dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten.

Kontaktformular

Wenn Sie uns über das Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können.

Cookies

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten.

Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Europa) erlauben es Ihnen, Online-Anzeigen-Cookies zu verwalten.

Datensparsamkeit

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich eine Auskunft, über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, anzufordern und/oder eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung zu verlangen. Ausnahmen: Es handelt sich um die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder die Daten unterliegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Für diese Zwecke kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragen (Kontaktdaten: am Ende der Datenschutzerklärung).

Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

 

Quelle: mein-datenschutzbeauftragter.de

Einwilligungserklärung in die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten im Falle der Anmeldung als Schüler unserer Musikschule

Sie können sich bei uns mit dem Anmeldeformular als Schüler der Musikschule anmelden. Ohne ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular können Sie sich nicht als Schüler der Musikschule anmelden. Im Falle der Anmeldung machen Sie diverse Angaben.


Ihre personenbezogene Daten, die wir im Rahmen des Betriebes unserer Musikschule von unseren Musikschülern oder anderen Beteiligten erhalten, werden von uns verarbeitet. Im Normalfall geht es hierbei um folgende Daten:


Bei einer Anmeldung für die Kurse der Elementaren Musikerziehung sowie zum normalen Musikunterricht werden folgende Daten verarbeitet:

 

Des weiteren informieren wir auf unserer Website regelmäßig über öffentliche Veranstaltungen unserer Musikschule, bei denen auch ggf. Namen der Musikschüler und Bildmaterial (Fotos, Videos) veröffentlicht werden. Diese Daten werden nicht gewerblich genutzt.

 

1. Warum die Daten verarbeitet werden (Verarbeitungszweck) und auf welcher Rechtsgrundlage das geschieht

 

Die von Ihnen an uns mitgeteilten personenbezogenen Daten werden wir im Einklang den Bestimmungen des deutschen Bundesdatenschutzgesetzes BDSG bzw. der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung DSGVO erheben, verarbeiten und speichern. 

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung und Speicherung der personenbezogenen Daten und Angaben zum Verarbeitungszweck
 

- Art. 6 Abs. 1 b DSGVO (Verarbeitung personenenbezogener Daten zur Erfüllung und Durchführung des Vertrages und vorvertraglicher Maßnahmen)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist zunächst Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartner die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgt, erforderlich ist.

 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in erster Linie zur Durchführung der vertraglichen Pflichten aus den mit Ihnen als Schüler der Musikschule Bezirk Schwetzingen e.V. abgeschlossenen Unterrichtsvertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen als etwaigen Interessenten, die auf Ihre Anfrage hin erfolgt. Zweck der Datenverarbeitung ist daher in erster Linie die ordnungsgemäße Durchführung der vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen der Musikschule mit Ihnen als Schüler oder zur Durchführung von vorvertraglicher Maßnahmen; z. B. Beantwortung von Anfragen bezüglich des angebotenen Musikunterrichts der Musikschule.

 

Soweit personenbezogene Daten zum Geschlecht des Schülers und des Geburtsdatums verarbeitet werden, ist diese Verarbeitung zum Zwecke der optimalen Gestaltung des Musikunterrichts erforderlich. Ohne Angaben des Geschlechts können keine entsprechenden Klassen in männliche und weibliche Schüler aufgeteilt werden. Die Angabe des Geburtsdatums dient dazu, um entsprechende Klassenstufen anbieten zu können, um eine schülergerechte Förderung des Musikunterrichts zu erreichen.

 

Soweit Angaben zur bisherigen Schule, zum Kindergarten und zu dem Beruf des Schülers verarbeitet werden, beruht die Verarbeitung dieser Daten ausschließlich auf der Einwilligung des Schülers. Diese Angaben sind freiwillig und müssen vom Schüler nicht gemacht werden.

 

- Art. 6 I f DSGVO (Wahrung berechtigter Interessen)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist ferner auch Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zulässig, falls das zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Drittens erforderlich ist.

Wenn es erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Als Beispiel kann gelten:

 

- Art. 6 Abs. 1 a DSGVO (Ihre Einwilligung)

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist ferner Art. 6 Abs. 1 a DSGVO bei Vorliegen einer Einwilligung. Nach dieser Vorschrift ist die Verarbeitung der Daten zulässig, wenn sie als betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben haben.


Soweit in den Anmeldeformularen für Kurse zur elementaren Musikerziehung bzw. zur Anmeldung der normalen Kurse zum Musikunterricht mit freiwillig bezeichnete Angaben gemacht wurden, beruht die Verarbeitung der insoweit entstehenden Daten ausschließlich aufgrund Ihrer Einwilligung.

 

Soweit wir in den angekündigten Veranstaltungen unserer Musikschule Namen der Musikschüler nennen sollten, beruht die Berechtigung hierzu ebenfalls aufgrund der Einwilligung des Schülers bzw. bei minderjährigen Schülern die Einwilligung der Erziehungsberechtigten.

 

Eine erteilte Einwilligung kann dabei von Ihnen jederzeit widerrufen werden. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

- Art. 6 Abs. 1 c DSGVO (zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen)

Um rechtliche Verpflichtungen nachzukommen (z. B. aus dem Strafrecht, Zivilrecht, Verwaltungsrecht oder Steuerrecht), sind wir ggf. verpflichtet, Ihre Daten zu verarbeiten.

Bei der Anmeldung gibt es Angaben, die gemacht werden müssen, und Angaben, die freiwillig sind. Pflichtangaben sind zwingend erforderlich, um eine Anmeldung vorzunehmen. Freiwillige Angaben bei der Anmeldung beruhen auf Ihrer Einwilligung.


Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der Daten auf dieser Website im Sinne des Art. 13 Abs. 1 a DSGVO ist:

Herrn Roland Merkel

Schulleiter der Musikschule Bezirk Schwetzingen e. V.

Mannheimer Str. 29

68723 Schwetzingen

Telefon 06202 5 777 980

Telefax 06202 5 777 989

Email: info@musikschule-schwetzingen.de

Alle im Wege der Anmeldung gemachten Angaben werden von uns verarbeitet und gespeichert. Durch das Unterzeichnen des Anmeldeformulars und den darin gesetzten Häkchen in die Kenntnisnahme dieser Einwilligungserklärung erklären Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung. Zweck der Verarbeitung ist die Ermöglichung des Zustandekommens und Abwicklung eines Unterrichtsvertrages und die Durchführung aller in diesem Zusammenhang von der Musikschule durchgeführten Veranstaltungen.

 


Die im Wege der Anmeldung gemachten Angaben werden wir verarbeiten und speichern, solange sie bei uns als Musikschüler angemeldet sind. Dabei ist zu beachten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und speichern, solange das für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG).

 

 

Sie können die Einwilligung in die Verarbeitung der im Wege der Anmeldung gespeicherten Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Der etwaige Widerruf einer Einwilligungserklärung wirkt erst für die Zukunft (ex nunc), weswegen Verarbeitungen, die vor dem Widerruf rechtmäßig erfolgt sind, davon nicht unberührt bleiben. Einen Widerruf der Einwilligung können Sie gegenüber dem nachfolgend genannten Verantwortlichen erklären:
 

Herrn Roland Merkel

Schulleiter der Musikschule Bezirk Schwetzingen e. V.

Mannheimer Str. 29

68723 Schwetzingen

Telefon 06202 5 777 980

Telefax 06202 5 777 989

Email: info@musikschule-schwetzingen.de

Sie können sich neben dem Datenschutzbeauftragten auch an die Datenschutzaufsichts-behörde wenden:

Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Dr. Stefan Brink
Postfach 102932
70025 Stuttgart
Telefon: 0711/61 55 41-0
Telefax: 0711/61 55 41-15
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

Durch die Anmeldung erklären Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung der im Anmeldeformular gemachten Angaben.

 

Ich erkläre hiermit die Einwilligung in die Verarbeitung und Speicherung der im Anmeldeformular gemachten Angaben.

 

 

Ort, Datum

 

Unterschrift
(Musikschüler bzw. bei minderjährigen Schülern die Erziehungsberechtigten)